PRODUKTE → FUTTERGRÄSER → KNAULGRAS
(Dactylis glomerata)



Kurzbeschreibung
Knaulgras ist ein ausdauerndes Horstgras, welches zeitig im Frühjahr austreibt. Es besitzt eine hohe Konkurrenzkraft und ist relativ unempfindlich gegen Trockenheit. Zur Anwendung kommt das Gras auf Weiden und Mähwiesen sowie im Ackerfutterbau.

DRAGONER
Dragoner verfügt über sehr gute Resistenzen gegenüber Rost (Note 2 – sehr gering bis gering), Blattflecken und Mehltaubefall. Des Weiteren überzeugt Dragoner mit einer zügigen Massebildung in der Anfangsentwicklung, eine mittleren Neigung zur Auswinterung und einer hohen Trockenmasseleistung im 1. Schnitt. Für eine Nutzung in Mähweide-Mischungen erfüllt Dragoner alle nötigen wertbestimmenden Anforderungen.
Eignung: Futterbau

HUSAR
Diese späte Sorte erreicht bereits im 1. Schnitt hohe Erträge - Note 6 durch das Bundessortenamt. Auch in der Gesamtertragsleistung kann Husar überzeugen. Die Sorte ist für Mähweide-Mischungen besonders geeignet. Husars gute Standfestigkeit verspricht einen sicheren Anbau.
Eignung: Futterbau

MUSKETIER (t) NEU
Musketier ist eine feinblättrige und regenerationsfähige neue Sorte. Das Ertragsverhalten von Musketier sowie die halbliegende Wuchsform sind für den Einsatz bei Weidegrasmischungen abgestimmt. Als sehr rostresistenter (Note: 2) und blattfleckentoleranter Mischungspartner trägt Musketier zur Gesunderhaltung von Weidemischungen bei.
Eignung: Futterbau


Qualitätseinstufung
Nach Beschreibender Sortenliste des Bundessortenamtes und anderer Versuchsansteller.

T r o c k e n m a s s e e r t r a g
Rispenschieben Neigung zu Auswinterung Anfälligkeit für Rost Gesamt 1. Schnitt weitere Schnitte
DRAGONER 4 4 2 5 5 5
HUSAR 6 4 6 5 6 5
MUSKETIER (t) 5 5 2 4 4 5
9 = sehr stark, sehr hoch, sehr spät; 1 = sehr gering, sehr niedrig, sehr früh