PRODUKTE → LEGUMINOSEN (kleinkörnig) → ROTKLEE
(Trifolium pratense)



Kurzbeschreibung
Rotklee ist eine zweijährige bis ausdauernde Leguminose mit kräftiger Pfahlwurzel und reicher Nebenbewurzelung. Er wird rein oder im Gemisch mit Gräsern vorwiegend im ein- und mehrjährigen Futterbau verwendet.

LUCRUM
Winterfestigkeit, Ausdauer, Kleekrebs- und Stängelbrennerresistenz sind seine herausragenden Eigenschaften. Empfehlenswert im ein- und zweijährig überwinternden Kleegrasanbau.
Eignung: Futterbau Zwischenfruchtbau

MONSUN NEU
Monsun steht für eine ausgesprochen erstschnittbetonte TM-Leistung in bester Qualität. Er präsentiert sich winterhart und mit geringer Lageranfälligkeit.

NEMARO
Nemaro weist unter kontrollierten Bedingungen einen geringeren Befall mit Stängelnematoden (Ditylenchus dipsaci) als bei vergleichbaren Sorten auf. Verbunden mit hohen Erträgen eignet sich die Sorte sehr gut für ökologisch wirtschaftende Betriebe.
Eignung: Futterbau Zwischenfruchtbau

TAIFUN
Neue Maßstäbe in der Rotkleezüchtung im Hinblick auf Winterhärte und TM-Erträge. Die erstschnittbetonte Sorte ist prädestiniert für den Kleegrasanbau zur Silagegewinnung. Hohe und sichere Erträge im zweiten Hauptnutzungsjahr (Note: 6).
Eignung: Futterbau Zwischenfruchtbau

TITUS
Hervorragender Futterertrag aufgrund guter Ausdauer und geringer Anfälligkeit gegen Kleestängelälchen und Kleekrebs. Die Sorte bringt Samenerträge wie sie bisher nur von diploidem Rotklee erzielt wurden.
Eignung: Futterbau Zwischenfruchtbau

TORNADO
Die sehr ertragsstarke Sorte zeichnet sich durch einen ertragreichen 1. Schnitt (Note: 7) im 1. Hauptnutzungsjahr aus und ist ein idealer Mischungspartner zur frühen Silagenutzung in Welsch Weidelgras Mischungen. Die insgesamt hohe Gesamtertragsleistung führt die Sorte im 2. Hauptnutzungsjahr fort und qualifiziert Tornado in Kombination mit mittleren bis späten Deutsch Weidelgräsern auch für den mehrjährigen Feldfutterbau. Die geringe bis mittlere Krankheitsanfälligkeit, insbesondere für Stängelbrenner und Kleekrebs, und die hohe Ausdauer trägt zur hohen Ertragssicherheit von Tornado bei.
Eignung: Futterbau


Qualitätseinstufung
Nach Beschreibender Sortenliste des Bundessortenamtes und anderer Versuchsansteller.

T r o c k e n m a s s e e r t r a g
Blühbeginn Neigung zu Auswinterung Ausdauer Gesamt 1. Schnitt weitere Schnitte Gesamt TM- Ertrag im 2. HNJ
LUCRUM    d7 - 6 4 4 3 -
MONSUN t5 4 6 6 7 5 6
NEMARO* d4 5 6 5 6 4 5
TAIFUN      t5 4 6 6 7 6 6
TITUS         t5 4 6 6 7 5 6
TORNADO    t5 4 6 6 7 5 6
9 = sehr stark, sehr hoch, sehr spät; 1 = sehr gering, sehr niedrig, sehr früh; d = diploid; t = tetraploid
*Unter konrollierten Bedingungen geringerer Befall durch Stängelnematoden (Ditylenchus dipsaci) als bei vergleichbaren mitgeprüften Sorten